William Boyd: Einfache Gewitter

11 Jul

Adam Kindred ist ein vor kurzem geschiedener Klimatologe, der aufgrund

eines Verhältnisses mit einer seiner Studentinnen, das ihn seine Ehe und seine Dozentenstelle an einer renommierten amerikanischen Universität kostete, zurück nach England gekommen ist, um sich am Londoner Imperial College als Research Fellow zu bewerben. Nach seinem Vorstellungsgespräch geht er in einem italienischen Restaurant in Chelsea essen und begegnet kurz dem Immunologen Dr. Philip Wang, der versehentlich eine Akte vergisst, die Adam ihm daraufhin in Wangs Londoner Wohnung bringen will. Doch in Wangs Wohnung findet Adam selbigen mit einem Messer im Körper sterbend vor. Auf Wangs Bitten entfernt Adam das Messer und nimmt die Akte an sich. Weiterlesen

Advertisements

Stefan aus dem Siepen: Das Seil

8 Jul

In einem abgelegenen, von Wäldern umgebenen Dorf, in einer nicht näher definierten Zeit fristen einige Bauern ein bescheidenes, aber zufriedenes Dasein. Bis eines Tages der Bauer Bernhardt eine ungewöhnliche Entdeckung macht. Am Rande des Dorfes findet er ein Seil, das in den Wald führt. Er geht ihm nach, kann das Ende jedoch nicht erreichen. Auch ein kleiner Trupp kehrt unverrichteter Dinge wieder aus dem Wald zurück. Neugier und Abenteurlust machen sich unter den Dorfbewohnern breit. Schließlich entschließen die Bauern unter dem Einfluss des Dorflehrers Rauk dem Rätsel auf die Spur zu kommen. So brechen die Männer des Dorfes auf und lassen Frauen, Kinder und Alte zurück, trotzdem die so lebenswichtige Ernte unmittelbar bevor steht. Weiterlesen

Josh Bazell: Schneller als der Tod

19 Mai

Dr. Peter Brown ist Assistenzarzt im Manhattan Catholic Hospital, einem der chaotischsten Krankenhäuser der Stadt. Dank seiner unkonventionellen Art und seines medizinischen Sachverstandes findet er immer einen Weg seinen Patienten zu helfen. Doch holt ihn in Gestalt seines Patienten Eddy Squillante seine Vergangenheit wieder ein. Dieser erkennt in Peter nämlich den ehemaligen Mafia-Killer Pietro Brnwa alias „Bärentatze“ wieder, der auf ebenso kreative Art für den Mafioso David Locarno ungeliebte Konkurrenten vom Leben in den Tod befördert hat. Dank des staatlichen Zeugenschutzprogramms bekam Peter eine zweite Chance, nicht ohne zuvor seinen ehemaligen Auftraggeber hinter Gitter zu bringen und dessen Sohn zu töten. Der Mobster Squillante lässt ihm die Wahl, sein Leben zu retten oder ihn bei seinen ehemaligen Freunden der ehrenwerten Gesellschaft zu verpfeifen. Ein Wettlauf auf Leben und Tod beginnt. Peter muss seinen Feinden entkommen und versuchen dem Mafioso Squillante das Leben zu retten. Weiterlesen

Hélène Grémillon: Das geheime Prinzip der Liebe

18 Mai

Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Mutter liest sich Camille im Paris des Jahres 1975 widerwillig durch die Kondolenzbriefe. Unter den üblichen Platitüden findet sich ein Brief, der anders ist. Handschriftlich und über mehrere Seiten erzählt der mit „Louis“ signierte Brief von der Liebe eines Dorfjungen zu einem Mädchen namens Annie kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Da Camille weder eine Annie, noch einen Louis kennt, geht sie davon aus, dass der Brief ihr aus Versehen zugestellt wurde. Doch jeden Dienstag kommt ein neuer Brief von Louis mit der Fortsetzung der Geschichte, voller Geständnisse und Geheimnisse. Weiterlesen

William Boyd: Eine große Zeit

19 Mrz

Auf den ersten Blick wirkt Lysander Rief, an der Ecke Augustinerstraße und Augustinerabtei  im Wien des Jahres 1913 stehend, wie ein Held. Er ist „ein auf  konventionelle Weise geradezu gutaussehender junger Mann“, glatt rasiert, gut gebaut und mit breiten Schultern, geradezu ein Dandy. Er repräsentierte eine höchst plausible Interpretation eines weltlichen, informierten und gebildeten Mannes – aber er wusste, wie schwach die Verkleidung war, wenn er auf Menschen mit echten Gehirnen gestoßen war. Weiterlesen

Antonio Tabucchi: Erklärt Pereira

28 Feb

Im Stile einer Zeugenaussage „Erklärt Pereira“ seinen Widerstreit zwischen Anpassung und Auflehnung. Portugal im Jahre 1938.  António de Oliveira Salazar ist gerade an die Macht gekommen und hat das Land fest im Griff. Menschen verschwinden einfach so.

Dr. Peireira ist Witwer, hat Übergewicht, Herzprobleme und ist in persona die Kulturredaktion der konservativ-katholischen, regimetreuen kleinen Abendzeitung Lisboa. Pereira schreibt Nekrologe auf kürzlich verstorbene, ausnahmslos regimekonforme Schrifsteller und übersetzt französische Literaten, die er als Fortsetzungen veröffentlicht. Weiterlesen

Ursula Poznanski: Fünf

26 Feb

Auf einer Kuhweide im Salzburger Land liegt die Leiche einer Frau, die offenbar von einem Felsen gestürzt wurde. Die LKA-Beamten Beatrice Kaspary, zweifache Mutter und frisch geschieden, wird zusammen mit ihrem Kollegen Florin Wellinger zum Tatort gerufen. Auf den nackten Fußsohlen der Leiche entdeckt Kaspary eine ungewöhnliche Zahlenkombination, bei der es sich um Koordinaten zu handeln scheint. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: