Tag Archives: Römisches Reich

Josef Mühlenbrock: Die letzten Stunden von Herculaneum. Katalog-Handbuch

28 Jan

Allein die Ausstellung „Die letzten Tage von Herculaneum“ war ein einmaliges Ereignis. Der dazugehörige Katalog übertrifft jedoch alle Erwartungen.Auf über 350 reich bebilderten Seiten erfährt der geneigte Leser alles über Herculaneum, die römische Kleinstadt, die im Jahre 79 vom Vesuv verschüttet wurde.Der Katalog gliedert sich in zwei Teile.

Weiterlesen

Advertisements

Karl Christ: Die Römische Kaiserzeit. Von Augustus bis Diokletian

28 Jan

Im Gegensatz zum „Großen Christ“ ist der „Kleine Christ“ nicht besonders empfehlenswert. Auch als Einstieg in eine Zeitperiode die ungefähr 300 Jahre umfasst ist dieses 122-Seiten-Werk einfach zu kurz. Im Gegensatz zu den gelungenen Kurzbiographien aus der Reihe „C.H.Beck Wissen“ ist dieses eine weniger gelungene Kurzfassung. Für den oberflächlich Interessierten mag es ausreichen, wer sich jedoch auch nur im Rahmen einer Vorlesung mir der Römischen Kaiserzeit befasst sollte lieber zu bekannten Standardwerken wie dem „Großen Christ“ greifen.

Martin Jehne: Caesar

28 Jan

Jehnes Kurzbiographie über Ceasar zeichnet sich besonders durch die gut lesbare Sprache des Autors aus. Leider ist es viel zu selten, dass sich Historiker einen amüsanten Schreibstil bewahren. Das Buch geht auf die wichtigsten Ereignisse in Caesars Biographie ein und ist ein guter Einstieg in die Materie und durchaus ausreichend, wenn man sich nicht gerade vertieft mit Caesar beschäftigen muss.

Robert Harris: Pompeji

28 Jan

Ein historischer Thriller in dem ein Wasserbaumeister die Hauptrolle spielt. Klingt nicht besonders spannend, aber wer Robert Harris kennt, weiß das es sich trotzdem lohnt. War man von Harris bisher mehr im 2. Weltkrieg und Kalten Krieg verortete Thriller gewohnt, so schlägt „Pompeji“ ein wenig aus der Art. Doch wie gewohnt vermischt Harris wieder sehr kenntnisreich Fakt und Fiktion. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: