Tag Archives: Spanien

Jaume Cabré: Die Stimmen des Flusses

19 Mrz

„Die Stimmen des Flusses“ ist der erste, auf deutsch erschienene, Roman des katalanischen Autors Jaume Cabré.

Auf fast 700 Seiten erzählt der Autor in mehreren miteinander verwobenen Handlungssträngen die -auch literarisch- wenig aufgearbeitete Geschichte des Spanischen Bürgerkrieges. Der Roman umfasst dabei eine Zeitspanne von über 60 Jahren, von der Zeit kurz nach dem Bürgerkrieg bis in die Gegenwart. Anhand eines kleinen Pyrenäendorfes wird der tiefe Graben zwischen den ehemaligen Bürgerkriegsparteien, der sich auch heute noch durch die spanische Gesellschaft zieht, veranschaulicht. Weiterlesen

Carlos Ruiz Zafón: Das Spiel des Engels

28 Jan

Der aus einfachen Verhältnissen stammende David Martìn arbeitet sich durch sein schriftstellerisches Talent schnell zum Redakteur in einer Zeitung hoch. Gefördert durch den reichen Aristokraten Pedro Vidal schafft er den Sprung zum Schriftsteller von Groschenromanen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Doch das Glück bleibt dem aufstrebenden Talent nicht lange hold. Ausgebeutet von seinen raffgierigen Verlegern, von einem tödlichen Tumor bedroht und von einer unerfüllten Liebe geplagt, scheint sich die Karriere des David Martìn einem frühen Ende zu neigen. Weiterlesen

Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes

27 Jan

Vorsicht vor diesem Buch, sie werden es nicht mehr aus der Hand legen, wenn sie begonnen haben „Der Schatten des Windes“ zu lesen. Das Buch fesselt, obwohl man nicht einmal genau in Worte fassen kann, was dieses Buch so einmalig macht. Es ist schwer in eine Kategorie einzuordnen, Liebesgeschichte, Thriller…, wie auch immer. Man liest ein Buch, in dem es um ein Buch geht, dass der Protagonist gelesen hat und genau dies fesselt einen selbst, wie Daniel. Unbedingt lesen!

%d Bloggern gefällt das: