Tag Archives: Spanischer Bürgerkrieg

Antonio Tabucchi: Erklärt Pereira

28 Feb

Im Stile einer Zeugenaussage „Erklärt Pereira“ seinen Widerstreit zwischen Anpassung und Auflehnung. Portugal im Jahre 1938.  António de Oliveira Salazar ist gerade an die Macht gekommen und hat das Land fest im Griff. Menschen verschwinden einfach so.

Dr. Peireira ist Witwer, hat Übergewicht, Herzprobleme und ist in persona die Kulturredaktion der konservativ-katholischen, regimetreuen kleinen Abendzeitung Lisboa. Pereira schreibt Nekrologe auf kürzlich verstorbene, ausnahmslos regimekonforme Schrifsteller und übersetzt französische Literaten, die er als Fortsetzungen veröffentlicht. Weiterlesen

Jaume Cabré: Die Stimmen des Flusses

19 Mrz

„Die Stimmen des Flusses“ ist der erste, auf deutsch erschienene, Roman des katalanischen Autors Jaume Cabré.

Auf fast 700 Seiten erzählt der Autor in mehreren miteinander verwobenen Handlungssträngen die -auch literarisch- wenig aufgearbeitete Geschichte des Spanischen Bürgerkrieges. Der Roman umfasst dabei eine Zeitspanne von über 60 Jahren, von der Zeit kurz nach dem Bürgerkrieg bis in die Gegenwart. Anhand eines kleinen Pyrenäendorfes wird der tiefe Graben zwischen den ehemaligen Bürgerkriegsparteien, der sich auch heute noch durch die spanische Gesellschaft zieht, veranschaulicht. Weiterlesen

Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes

27 Jan

Vorsicht vor diesem Buch, sie werden es nicht mehr aus der Hand legen, wenn sie begonnen haben „Der Schatten des Windes“ zu lesen. Das Buch fesselt, obwohl man nicht einmal genau in Worte fassen kann, was dieses Buch so einmalig macht. Es ist schwer in eine Kategorie einzuordnen, Liebesgeschichte, Thriller…, wie auch immer. Man liest ein Buch, in dem es um ein Buch geht, dass der Protagonist gelesen hat und genau dies fesselt einen selbst, wie Daniel. Unbedingt lesen!

%d Bloggern gefällt das: